Bei der Entscheidung über die Verpflegung der Passagiere wird eine Reihe von Faktoren berücksichtigt, die den Zeitpunkt des Flugbeginns, die Flugdauer und den Zielort des Fluges, die statistische Passagiervielfalt, die von den Passagieren gewählten Sitzkategorien sowie die Möglichkeiten des jeweils eingesetzten Flugzeugs betreffen.

Jedes Gericht wird so geplant, dass eventuelle Probleme für die Passagiere aufgrund des hohen Drucks während des Fluges vermieden werden, während die Gerichte vollständig sicher und so kreiert sind, dass sie den Passagieren den Geschmack und das Gefühl eines hausgemachten Essens bieten.

Die Verpflegung der Besatzung wird in Kooperation mit den Leitern der Crew gewählt, unterscheidet sich von den Menüs der Passagiere und wechselt häufiger, sodass geschmackliche Monotonie vermieden wird.